Startseite
Allgemein Als steirische Nr.1 zum Cup Final 4

Als steirische Nr.1 zum Cup Final 4

Von Marko Ritzmaier am in Allgemein

Die Damen konnten mit einem 3:0 Erfolg im steirischen Derby gegen die SG Eisenerz/Trofaiach wieder auf die Siegerstrasse zurück kommen.

„Wenn man nach dem Ergebnis geht schaut es nach einer klaren Angelegenheit für uns aus aber die Sätze 1 und 3 waren sehr eng. Die ET Damen haben sich gut präsentiert. Wichtig für uns war der Sieg. Jetzt sind wir bereit für Mission FINALE“ spricht Julia Radl nach dem Spiel.

Die UVC Ladies liessen es im 1.Satz nach einer guten Führung wieder eng werden und gewannen nur knapp mit 25:23. Mit der 1:0 Satzführung im Rücken kamen die Damen immer besser ins Spiel und holten einen klaren 2.Satz.

Doch dann schien es wieder Probleme im so wichtigen 3 Satz zu geben. Von Beginn an klappte die Annahme und der Angriff nicht mehr und die Gäste gingen in Führung. Beim Stand von 16:11 für ET Volley ging aber noch einmal ein Ruck durch die Mannschaft und Eva Dumphart und Co kämpften sich Punkt um Punkt zurück. Nachdem die Grazerinnen 4 Satzbälle abwehren konnten, verwertete Julia Radl den 1.Matchball zum 29:27 und 3:0 für den UVC Holding Graz.

Jetzt heißt es für die Damen kurz erholen und dann geht es am Samstag nach Amstetten. Eine kurze Trainingseinheit folgt Samstag Abend ehe es am Sonntag um 13:00 Uhr zum Treffen mit den Wildcats kommt.

Eva Dumphart: „Wir wollen es endlich schaffen ins Finale einzuziehen. Nachdem wir in den letzten Jahren immer im Halbfinale gescheitert sind ist das Finale heuer fällig.

“ Für den UVC Holding Graz wäre es eine große Geschichte wenn auch die Damen einmal ins Finale einziehen könnten und somit das 1.Mal die Chance auf den österreichischen Cuptitel bekommen.

Sportdirektor, Frederick Laure: „Wenn wir es schaffen beide Teams ins Finale zu bekommen wäre es sensationell. Jetzt stehen aber noch die Halbfinale am Programm und die werden für die Damen und Herren nicht einfach. Bei den Damen ist es eine Kopfsache. Sie müssen befreit spielen dann wird das schon klappen.“

UVC Holding Graz – SG ET Volley 3:0 (25:23/25:16/29:27) Scorerinnen: Ehrhart 14, Konrad 10, Radl 9

nächsten Spiele Damen

CUP Halbfinale 07.02.2016 | 13:00 Uhr | Johann Pölzl Halle UVC Holding Graz – ATSC Wildcats

Mit dem Holding-Graz-Fanbus zum Cupfinale!!!

Wann: Montag, 08.02.2016
Abfahrt: Grazer Oper, Busparkplatz je nach Erfolgen im Halbfinale, 14:30 oder 16:45 Uhr
Frederick.laure@uvcgraz.at