Startseite
Allgemein GFU trifft Olympiasieger

GFU trifft Olympiasieger

Von Hannes Erlacher am in Allgemein

Nachdem die GFU Fechter am letzten Wochenende beim U12/U14 Ranglistenturnier des Österreichischen Fechtverbandes in Mödling wieder ordentlich abgeräumt haben durch 2 Turniersiege von Alena Trolp (Damendegen U12) und Gregor Janjic (Herrendegen U14), Silber für Lucia Knechtl (Damendegen U14) und Bronze für Leo Zölß (Herrendegen U14) sowie weiteren 4 TOP 8-Platzierungen wagten wir mit unserer GFU-Talent-Base-Truppe eine Woche später den Sprung ins kalte Wasser nach Bük am Balatonsee, um uns im Rahmen der größten europäischen Jugendturnierserie „Olimpici“ mit ca. 400 Fechtern aus 10 Nationen zu messen.

Es war ein fantastisches Wochenende: Alena Trolp erreichte sogar einen Stocklerlplatz (3.) im Jahrgang 2006 und jünger. Leni Meissner (ebenfalls 2006 u. jünger), David Knechtl (2002 und jünger) und Leo Zölß (2003 und jünger) erreichten mit Platzierungen unter den TOP 16 ebenfalls herausragende Ergebnisse in ihren Jahrgängen. Dabei waren bis zu 100 Teilnehmer PRO Altersgruppe gemeldet.

2 herausragende Begegnungen gab es für die „GREEN FIGHTERS FROM GRAZ“ am Ende: Die Olympiasiegerin Simona Pop aus Rumänien und der mehrfache Olympiasieger und Weltmeister Imre Geza aus Ungarn ließen es sich nicht nehmen, mit unseren Trainern Lissy Knechtl und Laszlo Kovacs zum „Fototermin“ zu erscheinen. Es war sicher der aufregendste Moment für unsere junge Truppe in ihrer noch jungen Fechtkarriere!

 

Alle GFU-Platzierungen auf einen Blick:

3. Alena Trolp (2006 u. jünger)
14. David Knechtl (2002 u. jünger)
15. Leni Meissner (2006 u. jünger)
16. Leo Zölß (2003 u. jünger)
24. Gregor Janjc (2003 u. jünger)
25. Jara Trolp (2006 u. jünger)
27. Lucia Knechtl (2003 u. jünger)
34. Marlene Mark (2003 u. jünger)
69. Paul Holzer (2002 u. jünger)