Startseite
Allgemein Grazer Fechtunion Nummer 1 im U12/U14-Degennachwuchs

Grazer Fechtunion Nummer 1 im U12/U14-Degennachwuchs

Von Julia Kaufmann am in Allgemein

Am vergangenen Wochenende fand das erste Ranglistenturnier dieser Saison für die Jahrgänge U12/U14 in St. Johann/Pongau statt. Die Grazer Fechtunion stellte in den Degenbewerben mit 7 Fechtern zahlenmäßig mit das größte Teilnehmerkontingent bei dieser ersten Nachwuchsbestimmung der Saison 2014/2015.

Dass man dort nicht nur mit Masse sondern auch mit Klasse vertreten war, zeigte sich dann in den Wettkämpfen:

Das beste Ergebnis erzielte Lucia Knechtl, die ungeschlagen das Finalgefecht gegen die Tschechin Brandnerova erreichte. Dort unterlag Lucia jedoch „dank“ einer sehr fragwürdigen Kampfrichterentscheidung mit 9:10 und belegte Platz 2. Sie führt damit die österreichische Rangliste der U12 an. Ebenfalls einen Platz im Finale der besten Acht erzielte bei ihrem ersten Ranglistenturnier Marlene Mark, die 6. wurde.

Bei der U12 der Herren war die GFU sogar 2 Mal auf dem Stockerl vertreten: Leo Zölß und Gregor Janjic  gewannen beide Bronze, wobei Gregor den späteren Sieger Leskovac (Kroatien) im Halbfinale am Rande einer Niederlage hatte!

Im U14-Bewerb der Herren erreichte Jan Schuhmann ebenfalls Bronze nach einem sehr guten Wettbewerb, David Knechtl  verlor knapp sein Viertelfinale und kam auf Platz 5. Doch auch in der U14 zeigten unsere U12 Kämpfer Leo Zölß, der nach einem Sieg in der Runde über den späteren 2. sogar noch ein KO-Gefecht gewann, mit Platz 14 und Gregor Janjic mit Platz 17 unter 28 Teilnehmern große Ausdauer nach ihren Medaillengewinnen bei der U12.

Nur bei der U14 der Damen blieb das Stockerl in St. Johann „GFU-frei“. die 11jährige Lucia Knechtl konnte aber auch hier mit Platz 6 voll überzeugen.

Insgesamt war die Grazer Fechtunion mit 4 Stockerlplätzen und 3 weiteren Top8-Platzierungen der erfolgreichste Verein der Degenbewerbe in St. Johann vor dem KAC (3-2), der Fechtunion Linz (1-3), Feldkirch (0-4), St. Johann (3-0), dem Oberösterreichischen Landesfechtclub (1-0) sowie dem Steiermärkischen Landesfechtclub Graz -Gloira-Dahlia Legac (Damendegen U12)- und der UWK Graz -Leo Lach (Herrendegen U14)- (je 0-1).

Noch wichtiger als die hervorragenden Resultate zeigte sich aber in St. Johann, wie viel die GFU-Fechter im technischen und teilweise auch taktischen Bereich in den letzte Monaten dazugelernt haben. Dies lässt uns sehr beruhigt in die Zukunft blicken!

Bilderklärung (GFU-Fechter in grün-weiß):

Foto 1: Siegerehrung Damendegen U12 mit Lucia Knechtl (2.) und Marlene Mark (6.)

Foto 2: Siegerehrung Herrendegen U12 mit Gregro Janjic (links 3.) und Leo Zölß (rechts 3.)

Foto 3: Marlene Mark (li.) und Lucia Knechtl (re.) vor ihrem Gefecht

Foto 4: Luca Knechtl vor ihrem Finalgefecht gegen die Tschechin Brandnerova

Foto 5: Siegerehrung Herrendegen U14 mit Jan Schuhmann (3.) und David Knechtl (5.)

      Foto 5.

Foto 3  St-Johann FT 30-11-14 (52)