Startseite
Allgemein „Integrationspreis Sport“ 2018 an USG Grambach

„Integrationspreis Sport“ 2018 an USG Grambach

Von Anna Wiesenhofer am in Allgemein

Das Wiener Kletterprojekt "Miteinander am Berg" und die Initiative "Sportvereint in Raaba-Grambach" der Union Sportgemeinschaft Grambach in der Steiermark wurden mit dem ersten und zweiten Hauptpreis des "Integrationspreis Sport" 2018 ausgezeichnet.

Der „Integrationspreis Sport“ wird vom Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) gemeinsam mit dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres (BMEIA), dem Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport (BMöDS), der Bundes-Sportorganisation (BSO) sowie dem Hauptsponsor Coca-Cola vergeben. Geehrt wurden die beiden Hauptpreisträger am 26. März 2019 im Wiener Traditionscafé Diglas im Schottenstift.

Einer der beiden Hauptpreise ging an den steirischen Verein Union Sportgemeinschaft Grambach (USG Grambach) mit der Initiative „Sportvereint in Raaba-Grambach“. Das Ziel des Projekts war es, die regionale Integration sowie das Zusammenspiel von Migrant/innen, Flüchtlingen und Einheimischen der Gemeinde Raaba-Grambach zu fördern. So soll nicht nur die Integration in die österreichische Gesellschaft, sondern auch die Dorfgemeinschaft vor Ort gestärkt werden. Insbesondere Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund, aber auch ihre Eltern wurden mit unterschiedlichen Sportarten vertraut gemacht und konnten in weiterer Folge für den Vereinssport gewonnen werden. So konnten sie Teil des Vereins werden und in diesem Rahmen auch Verantwortung übernehmen.

Neben dem Mitwirken der Jugendlichen am Vereinsgeschehen ist uns auch die verantwortliche Einbindung in die Vereinsführung, z. B. hat Hakob Asatryan auch einen Vereinsheimschlüssen und somit den freien Zugang zum Wienerberger Vereinsheim, wichtig. Hierzu wird auch auf die eigenständigen Schachaktivitäten des Armenak Asatryan hingewiesen.