Startseite
Spitzensport KSV Söding gewinnt in der 1. Bundesliga gegen Hötting/Hatting

KSV Söding gewinnt in der 1. Bundesliga gegen Hötting/Hatting

Von Jürgen Mayrhofer am in Spitzensport

Kräftiges Lebenszeichen der Raiffeisen Sportunion KSV Söding in der ersten Bundesliga beim Auswärtsduell in Hötting. Die Brave Hearts gewinnen mit 33:25 gegen starken Tiroler.

Gegen die Meistertitel Anwärter AC Wals und RSC Inzing hingen für die jungen Wilden der Raiffeisen SPORTUNION KSV Söding die Trauben noch zu hoch. Ein kräftiges Lebenszeichen gaben die Weststeirer nun im starken Tirol von sich und fuhren so den ersten Mannschaftssieg nach 3 Duellen mit 33:25 in dieser Saison ein.

Den Beginn machte wie immer der Youngster David Kropf. Er hielt in der Gewichtsklasse bis 57 kg tapfer auf der Matte entgegen, aber der Gegner war in beiden Stilarten stärker und so musste er Niederlagen hinnehmen, konnte aber zumindest einen wertvollen Mannschaftszähler holen.

Bis 130 kg ging das ungarische Schwergewicht Laszlo Egervari für die Södinger auf die Matte. Er konnte an diesem Abend vollends überzeugen und holte in Summe 8 wertvolle Zähler für seine Mannschaft.

Marcel Schmer-Sterf kämpfte in der Gewichtsklasse bis 62 kg gegen starke Legionäre an. Es gelang ihm teilweise seine starken Kontrahenten zu ärgern und so holte auch er einen wichtigen Punkt für den KSV.

Der Kampf, vom Panther Wolfang Frühwirth in der Gewichtsklasse bis 100 kg ging gegen einen starken Legionär über die volle Distanz. Der Södinger, der für Österreich dieses Wochenende bei der Veteranen-Weltmeisterschaft in Georgien an den Start gehen wird, ist in einer Topform und konnte 2 wichtige Zähler im freien und 4 Punkte im griechisch-römischen Stil holen.

An diesem Wochenende ging Derex Kralik erstmalig in dieser Saison bis 68 kg für die Södinger auf die Matte. Er konnte beide Runden vorzeitig beenden und so wanderten abermals 8 wertvolle Mannschaftspunkte auf das Punktekonto der Auswahl aus Söding — Sankt Johann.

In der Gewichtsklasse bis 88 kg durfte sich auch erstmalig in dieser Saison Matthias Fließer über einen vollen Erfolg freuen. Er lieferte sich, wie schon so oft, einen harten Kampf gegen seinen Kontrahenten. Doch dieses Mal wurde sein Einsatz mit einem Sieg und wichtigen 2 Mannschaftspunkten im freien Stil belohnt.

Im griechisch-römischen Stil ging sein Cousin Michael Fließer ebenso in der Gewichtsklasse bis 88 kg auf die Matte. Da sein Gegner vorzeitig verletzungsbedingt aufgeben musste, freute er sich über die volle Mitnahme von 4 Punkten.

In der Gewichtsklasse bis 77 kg erwischte Daniel Fließer einen starken eingebürgerten Ringer der Tiroler. Wie immer, ging der Södinger voller Elan und Einsatz in seinen Kampf, musste sich aber am Ende geschlagen gegeben.

Brachte am Heimabend gegen Inzing Stefan Schwital in der Gewichtsklasse bis 77 kg im griechisch-römischen Stil die Halle noch zu beben, musste er sich auswärts nach der vollen Kampfzeit von 6 Minuten einem starken Tiroler geschlagen geben. Er holte aber einen wichtigen Zähler für die Weststeirer.

KSV Soeding
Starke Jungs – toller Erfolg!

Und somit stand an diesem Abend der Sieger fest. Die Steirer freuen sich über einen 33:25 Erfolg gegen die starken Tiroler. Trainer Dieter Vodovnik: „Nach den schweren Partien gegen die Meisterkandidaten AC Wals und RSC Inzing haben sich unsere Jungs diesen Sieg redlich verdient. Wenn wir konsequent weiter arbeiten und die Nerven nicht wegschmeißen, können wir auch den einen oder anderen großen noch ärgern.“

Kommendes Wochenende geht es für die Mannschaft nach Wals. Hier wartet der Rekordmeister auf die junge Mannschaft. Die Södinger müssen dabei auf ihr Aushängeschild den Panther Wolfgang Frühwirth und Trainer Dieter Vodovnik verzichten. Frühwirth kämpft in Georgien um eine Medaille für Österreich bei der Veteranen WM.

Am 19.10.2019 gibt es dann den Retourkampf gegen Hötting/Hatting in einem wahrscheinlich ausverkauften Hexenkessel in Söding. Für die letzten 3 Heimabend haben sich auch Überraschungsgäste aus dem Sport angesagt. Ein kleiner Hinweis: Grüner Rasen trifft auf Winterlandschaft.