Startseite
Allgemein Lukas Knechtl gewinnt Meisterschaftsmedaille Nummer 24 und 25

Lukas Knechtl gewinnt Meisterschaftsmedaille Nummer 24 und 25

Von Hannes Erlacher am in Allgemein

Grazer Fechtunion

Ein besonderes Kunststück gelang dem Grazer Degenfechter Lukas Knechtl an diesem Wochenende in Leverkusen bei den Deutschen U20 Meisterschaften: Mit seiner Silbermedaille im Einzel und der Goldmedaille mit der Mannschaft des FC Tauberbischofsheim gewann der erst 20jährige Grazer seine 25. Meisterschaftsmedaille – und das in 2 Ländern. Der Student der Montanuni Leoben, der sowohl in Deutschland für den FC Tauberbischofsheim als auch in Österreich für die Grazer Fechtunion auf der Planche steht, gewann 17 seiner Medaillen in Österreich und nun Medaille 7 und 8 in Deutschland.

Er gewann dabei in den Altersklassen U12, U14, U17, U20 und der allgemeinen Klasse in Österreich EINZELMEDAILLEN als auch in der U14, U17 und nun auch in der U20 in Deutschland.

In Leverkusen Knechtl unterlag Knechtl dem Lokalmatador Marco Brinkmann im Einzelfinale Finale, konnte sich aber mit seiner Clubmannschaft des FC Tauberbischofsheim im Mannschaftsfinale mit 45:40 revanchieren und gewann zum 4. Male hintereinander den Deutschen Mannschaftsmeistertitel.

Zuwachs kann diese Medaillensammlung dieses Jahr noch bekommen, wenn Lukas mit seinem Bruder David und Lenny Tögl bei den österreichischen Staatsmeisterschaften im Mai im Wels nochmal für Edelmetall antritt!