Startseite
Allgemein Raiffeisen Sportpark Graz feierlich eröffnet

Raiffeisen Sportpark Graz feierlich eröffnet

Von admin am in Allgemein

Ein voller Erfolg war der Tag der offenen Tür samt Spielefest, offizieller Eröffnung und dem ersten österreichischen "Ballsport-Triple".

Am Samstag, 13.10.2018, war es nun endlich soweit! Die modernste Ballsporthalle Österreichs öffnete ihre Pforten zum „Tag der offenen Tür“. Bei wundervollem Herbstwetter konnten wir der Bevölkerung ein buntes Programm bieten, bei dem wirklich für jedem etwas dabei sein sollte. Bevor der Raiffeisen Sportpark um 13:30 offiziell durch politische Vertreter und die hohe Geistlichkeit eröffnet bzw. gesegnet wurde, stand der Vormittag ganz im Zeichen eines Spielefests für die ganze Familie. Der Nachmittag hatte zudem noch etwas ganz spezielles zu bieten.

Spielefest

Photo: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber

Die im Sportpark beheimateten Vereine präsentierten ihr Angebot und freuten sich über reges Interesse. Die Besucher hatten die Möglichkeit, insgesamt mehr als 10 verschiedene Sportarten auszuprobieren. Unter dem selben Dach konnte man somit in die Ballsportarten Hand-, Basket-, und Volleyball reinschnuppern – gleichzeitig hatte man aber auch die Möglichkeit, sich beim Fechten zu versuchen, Badminton und Tischtennis zu spielen oder sich beim Aikido auf die Matte legen  zu lassen. Bei jeder Mitmachstation konnte man die heiß begehrten Signaturen für den Stempelpass sammeln um somit die Chance auf den Gewinn toller Sachpreise zu wahren.

Offizielle Eröffnung

v.l.n.r.: Guenther Lederhaas (Granit), Harald Kloiber (projektCC), BGM Siegfried Nagl, Stefan Herker (SPORTUNION), LH Hermann Schuetzenhoefer, Martin Schaller (Raiffeisen LB) und Kaplan Alfred Jokisch. Photo: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber

Bevor der Sportpark von Kaplan Alfred Jokisch gesegnet wurde, betonten die Verantwortlichen des Baus, Günther Lederhaas (Granit) und der Architekt Harald Kloiber die gute Zusammenarbeit mit der SPORTUNION Steiermark. Besonders hervorgehoben wurde, dass das hoch gesteckte Ziel erreicht werden konnte und sowohl die sehr geringe Bauzeit als auch der Budgetrahmen eingehalten werden konnte. SPORTUNION Steiermark Präsident Stefan Herker und Geschäftsführer Markus Pichler betonten die Notwendigkeit einer solchen Sportstätte und freuten sich auch über die Zusammenarbeit mit dem Namensgeber der Halle – der Raiffeisen Landesbank, die an diesem feierlichen Tag durch Generalsekretär Martin Schaller vertreten war. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer sowie Bürgermeister Siegfried Nagl konnten ihre Freude darüber nicht verbergen, dass ein solches Vorzeigeprojekt innerhalb ihres Verwaltungsgebietes umgesetzt wurde. Umrahmt wurde die offizielle Eröffnung durch Auftritte der Union Sport Aktiv Graz und der „Dance Production Graz„.

Auftritt der Dane Production Graz Photo: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber

„Ballsport – Triple“

So etwas hat es in Österreich bis dato noch nicht gegeben. Drei Bundesliga Spiele in drei verschiedenen Sportarten an ein- und demselben Tag – und das in einer Sportstätte, besser gesagt im Raiffeisen Sportpark Graz. Die Besucher dankten uns den logistischen Aufwand mit prall gefüllten Rängen.

Die Volleyballer des UVC Graz legten vor und besiegten den aktuellen österreichischen Vizemeister Waldviertel mit einem klaren 3:1 Heimerfolg. Während sich die österreichische Volleyball Elite in der einen Hälfte der Arena matchte, wurden auf der anderen Seite des Vorhangs die Körbe rausgefahren. Direkt im Anschluss an das Volleyballmatch empfing der UBSC Graz die Vienna Timberwolves.

Die im Sportpark herrschende Stimmung konnte die Basketballer leider nicht ganz bis ans Ende der Partie mittragen. Im letzten Viertel musste Heimmannschaft ihrem hohen Anfangstempo Tribut zollen, gab die klare Führung noch aus der Hand und musste schlussendlich als Verlierer das Parkett verlassen.

Die Mannen des UVC Graz bejubeln den Heimerfolg über den Vizemeister Waldviertel // Photo: GEPA pictures/ David Rodriguez

 

Der UBSC konnte leider nur in den ersten drei Vierteln das Spiel bestimmen // Photo: GEPA pictures/ Hans Oberlaender

Vorhang auf und die Tribünen noch einmal ein Stück weiter rausgefahren um so allen Fans der Retcoff HSG Graz genügend Platz zu bieten. Die dankten es mit einer unglaublichen Stimmung. Im Duell um die Tabellenführung mit dem UHK Krems waren die Hausherren leider nur in der ersten Hälfte auf Augenhöhe mit ihren niederösterreichischen Kontrahenten. Die Enttäuschung über die Niederlage trübte die Stimmung im Sportpark allerdings nur kurz.

Die HSG Graz beim Abschluss des „Ballsport-Triples“ vor toller Kulisse // Photo: GEPA pictures/ Hans Oberlaender

 

Der Raiffeisen Sportpark Graz bewies am offiziellen Eröffnungstag eindrucksvoll seine Multifunktionalität.  War er vormittags noch Austragungsort des Spielefests mit unterschiedlichen Mitmachstationen, so verwandelte sich der Sportpark am Nachmittag zur Heimstätte der drei Grazer Bundesligavereine. Für das Publikum bedeutete das, feinster Ballsport auf höchster nationaler Ebene an einem einzigen Nachmittag.

www.raiffeisen-sportpark.at