Startseite
Allgemein SPORTUNION Kärcher Leibnitz – Kinderzehnkampf-Finale in Linz

SPORTUNION Kärcher Leibnitz – Kinderzehnkampf-Finale in Linz

Von Anita Pregl am in Allgemein

Heuer verspätet fand das Finale der besten Kinderzehnkämpfer Österreichs erst am 8. März in der TIPS-Arena in Linz statt.

Kinderzehnkampf-Finale Linz — der helle Wahnsinn für die KÄRCHIS

Heuer verspätet fand das Finale der besten Kinderzehnkämpfer Österreichs erst am 8. März in der TIPS-Arena in Linz statt. Vor 2 Wochen hatten hier die Leibnitzer KÄRCHER- Athleten ja bei den Österreichischen U-18 Meisterschaften Triumphe gefeiert. Diesen Leistungen standen unsere jüngsten Wettkampfathleten überhaupt nicht nach! Voll motiviert für den Wettkampf reiste die  Nachwuchstruppe  mit sieben Wettkämpfern nach Linz. In der Früh des Wettkampftages war die Anspannung der Athleten aber auch der Trainerin Beate Hochleitner deutlich zu spüren. Schon nach den ersten Disziplinen wurde allerdings klar, dass Siege nur über die Leibnitzer führen würden. Für die von Beate, Benjamin Marx, Ingrid Gritsch und Reinhold Heidinger im Wettkampf intensiv betreuten Nachwuchsathleten gab von den angereisten Fans immer wieder lauten Jubel. Vorjahressieger Enzo DIESSL gewann nach anfänglicher Nervosität und kleinen Schwächen im Wurfbereich abermals die Klasse 2004 sehr deutlich und zeigte vor allem in den Sprung- und Sprintdisziplinen sein großes Talent. Bei den jungen Damen gab es hier sogar einen überraschenden Doppelsieg von Lisa TRETNJAK vor Leonie WAGNER, die beide konstant gute Leistungen über die zehn Disziplinen hindurch zeigten und mit dem wohlverdienten Sieg belohnt wurden. Große Klasse bewies auch Simon SCHÖGGLER, der sich vor allem im Wurf stark verbessert zeigte, mit dem Sieg im Jahrgang 2003. Tobias DIESSL freute sich über Rang 2 und einige tolle neue persönliche Bestleistungen bei den 2002-ern. Johanna GRAILER (2003) und Sandro MAIER (2001) holten bei stärkster Konkurrenz und starken persönlichen Bestleistungen Top-Acht-Plätze. So konnte die Heimreise mit tollen Erfolgen und viel Motivation für das nun beginnende Aufbautraining und die Freiluftsaison angetreten werden.

„Es wurden alle für ihren gnadenlosen Einsatz beim Training belohnt und dazu möchte ich meinen Kids herzlich gratulieren!“, so die überaus stolze Trainerin Beate Hochleitner.