Startseite
Spitzensport Super-Erfolg für Niki Hörmann

Super-Erfolg für Niki Hörmann

Von Hannes Erlacher am in Spitzensport

Er gewinnt den Karate Grand Prix von Slovakia!

Der 38. Grand Prix Slovakia von 9.-11.3.2018 in Bratislava hatte mit 1930 Nennungen aus 26 Nationen und vier Kontinenten heuer seinen Umfang fast verdoppelt, sodass er auf drei Tage erweitert werden musste. Fast das gesamte österreichische Kumite-Nationalteam war in der slowakischen Hauptstadt vertreten. Aber nur Heeressportler Niki Hörmann und die Salzburgerin Marina Vukovic (U16) gelang der Sieg für Österreich.

Niki startete in der Allgemeinen Klasse bis 84kg. Nach einem Freilos in der ersten Runde traf er in Runde zwei auf den Lokalmatador, den slowakischen Nationalteamkämpfer Bitto Pavol. Nach einem starken Kampf, in dem Pavol den ersten Punkt setzte, gewann Niki schließlich mit 2:1, obwohl ihm einige klare Punkte  nicht gegeben wurden. In Runde drei besiegte er den schwedischen Teamkämpfer Jimmy Haag mit 3:0. Im Halbfinale stand er dem Ukrainer Talibov Ryzvan gegenüber. Niki beherrschte den Kampf souverän und gewann mit 5:1. Im anschließenden Finale wartete Thomas Reindl von Seibukan Linz auf ihn. Reindl kam glücklich ins Finale, da sein ukrainischer Gegner im Halbfinale disqualifiziert wurde. Niki führte gegen Reindl, den er von den Nationalteamtrainings kennt, einen taktisch klug geführten Kampf und holte sich mit einem 1:0 Sieg den Grand Prix Titel in der Allgemeinen Klasse bis 84kg.