Startseite
Thema Girls Only

Girls Only

„girls only“ zeigte modellhaft in 15 steirischen Gemeinden über 3 Jahre bei der Zielgruppe „Mädchen von 12-16 Jahren“, wie wichtig es ist, der Zielgruppe Raum und Struktur zu geben und Begeisterung zu vermitteln, um ein aktives Leben in jungen Jahren führen zu können. Eines der Hauptziele war, Mädchen für sportliche Aktivitäten zu begeistern, ihnen Spaß an Bewegung und Sport und gesunder Ernährung bzw. Lebensweise zu vermitteln und sie Teamgeist im Sport erleben zu lassen. Diese positiven Erfahrungen ließen sich dann auch in den Alltag übertragen. Eine weitere Zielsetzung war, die Mädchen stark zu machen, ihr Selbstwertgefühl genauso wie ihr Vertrauen in die eigenen körperlichen und seelischen Kräfte zu stärken und ihnen positive Erfahrungen mit dem eigenen Körper, in der Gruppe, im sozialen Umgang zu ermöglichen, ohne die Auseinandersetzung mit möglichen Gefahren zu vernachlässigen.

 „move“ und „eat fit“ waren die zwei tragenden Säulen von Girls Only, die partizipativ die Potentiale der Mädchen weckten, die Primärbedürfnisse analysierten und sie für ein aktives Leben orientierten. Beide waren eng miteinander verbunden und stellten sich ergänzende Bereiche dar. Bei Themennachmittagen entwickelten und konzipierten die Mädchen nach ihren Wünschen Programme im Bewegungs- und Ernährungsbereich. Zusammen mit dem Team von Girls Only wurden in den Folgewochen die erarbeiteten Aktivitäten umgesetzt. Tanznächte, Bewegungstage, Outdoortage, regelmäßige Bewegungseinheiten und Gruppentreffen waren dabei hilfreiche Komponenten.

Auf der Verhältnisebene wurde die sportliche Struktur verbessert, Impulse gesetzt und Schwellenängste bekämpft, um so die Zahl der bewegungsaktiven Mädchen zu steigern.