Startseite
Allgemein UVC Damen gehen in den CEV Cup

UVC Damen gehen in den CEV Cup

Von admin am in Allgemein

Nach einer Niederlage gegen Sliedrecht Sport müssen sich die Damen des UVC aus der Champions League verabschieden.

Die UVC Holding Graz Damen mussten sich mit einer kämpferischen Leistung im Rückspiel gegen Sliedrecht Sport geschlagen geben und verabschiedet sich somit aus der Champions League.
Für Eva Dumphart und Co geht es aber Ende November im CEV Cup gegen den tschechischen Vertreter aus Ostrava weiter.

Niederländischer Block war zu stark

Die Grazerinnen erwischten einen sehr schlechten Start, hatten gegen die körperlich stark überlegenen Niederländerinnen wenig Chance und mussten zu Beginn der Partie einen deutlichen Satzverlust hinnehmen.
Das Service der Gastgeberinnen brachte die Grazer Annahme immer wieder in Bedrängnis und gegen den starken Block der Sliedrecht Damen waren die Angreifer machtlos. So war auch der 2.Satz eine klare Angelegenheit für die Holländerinnen.
Diesmal erwischten die GrazerInnen einen besseren Start, konnten die Annahme stabil halten und selber mehr Druck mit dem Service ausüben. Bis Mitte des 3.Durchgangs war man sehr gut dran, doch dann war es wieder der niederländische Block der den Grazerinnen große Probleme bereitete. Die UVC Damen versuchten noch einmal alles aber waren ohne Chance und mussten sich Sliedrecht Sport mit 0:3 geschlagen geben.

Frederick Laure: „Die Damen haben tapfer gekämpft aber waren heute ohne Chance. Für uns geht es jetzt im CEV Cup gegen Ostrava weiter und wir müssen langsam in Form kommen.“
„Champions League war eine gute Erfahrung und wir werden versuchen so viel wie möglich mitzunehmen. Jetzt müssen wir uns auf die Meisterschaft konzentrieren um dort auf die Siegerstraße zu finden.“ Bettina Schröttner nach dem Champions League aus.

Viel Zeit zum Verschnaufen bleibt den UVC Damen nicht – am 27.10. empfangen sie die Wildcats aus Klagenfurt! Wie wir aus der letztjährigen Finalserie wissen, ist dieses Aufeinandertreffen ein Garant für spannende Spielentscheidungen.