Startseite
Allgemein UVC Holding Graz schafft das Double

UVC Holding Graz schafft das Double

Von Hannes Erlacher am in Allgemein

Die Damen des UVC Graz haben steirische Volleyball-Geschichte geschrieben!

Die UVC Holding Graz Damen schaffen die Sensation und holen sich nach dem Cup Titel auch die Meisterschaft.

Mit einem 3:1 Heimsieg in der ausverkauften Bluebox können Eva Dumphart und Co erstmalig den Titel holen. Die Grazerinnen, die ausschließlich mit österreichischen Spielerinnen die Meisterschaft bestritten haben, schreiben wieder einmal Geschichte und können sich nach jahrelanger harter Arbeit die Meisterkrone aufsetzen.

Nicht nur mit dem Titel, sondern auch mit der Finalserie an sich haben die beiden Teams Geschichte geschrieben. Bei allen 5 Finalspielen waren die Halle in Klagenfurt und Graz bis auf den
letzten Platz gefüllt und die zahlreichen Fans sorgten für eine wahnsinnige Stimmung.

Bettina Schröttner: „Vor so einer Kulisse zu spielen, ist unglaublich. Wir sind das beste Team. Am Schluss hat man uns angesehen, dass wir es mehr wollen.“

Lisa Konrad: „Wir waren jetzt dreimal Dritte, wir hatten Lust auf mehr. Die Serie war Wahnsinn, so etwas hat ein Volleyballherz gern! Heute ist ein Feiertag.“

Graz-Manager Frederick Laure: „Es hätten beide Teams verdient, wir hatten ein Spiel mehr daheim, das hat den Ausschlag gegeben. Eine tolle Werbung für Volleyball. Wir haben das Double nur mit Österreicherinnen geholt, nächste Saison spielen wir in der neuen Halle für 3000 Zusehern, dann versuchen wir, auch diese so zu füllen!“

Für die erfolgreichen UVC Damen geht es morgen zur Ehrung in die Burg, wo sie von Herrn Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer empfangen werden.

Anfang Mai wird es dann eine Ehrung der Stadt Graz geben und im Anschluss kommt es zur offiziellen Meisterfeier.

Jetzt heißt es für die Uhrturmchicks einmal entspannen und die Zeit als österreichischer Meister zu genießen.