Startseite
Allgemein Was für ein Auftakt!

Was für ein Auftakt!

Von Hannes Erlacher am in Allgemein

Neugegründetes Team Dorrong Enduro räumt beim ersten Rennen der Saison ab.

Graz, 11.4.2017. Die neue österreichische MTB-Enduro Equipe „Team Dorrong Enduro“ fackelt nicht lange: zwei Siege und vier Fahrer am Podium zum Saisonauftakt.

Teammanager Bernd Dorrong aus Graz kann mehr als zufrieden sein. Das erste Rennen für das neugegründete Mountainbike-Enduro Team ist besser gelaufen, als man sich das zu wünschen getraut hätte. Bei frühsommerlichem Wetter und staubigen Strecken im kroatischen Groznjan zeigte das Team Dorrong Enduro eindeutig, dass es diese Saison zur europäischen Elite in dieser Disziplin gehören will.

Zwei Siege

Ein Rennen, zwei Siege. Dafür sorgten Petra Bernhard und Vid Persak (SLO) beim Auftakt zur slowenischen SloEnduro-Serie. Mehr als 180 Starter und ein hochkarätiges Feld machten es den beiden nicht leicht. Nach fünf Stages (Sonderprüfungen) setzte sich Bernhard jedoch souverän mit fast zwei Minuten Vorsprung durch. Ebenso wie die Österreicherin wiederholte Vid seinen Vorjahressieg in Groznjan und verwies seinen Teamkollegen, den Grazer Enduro-Staatsmeister Gerd Skant, auf Platz zwei. Damit noch nicht genug der Podiumsfreuden: Team-Veteran Cri Maierhofer fuhr in der Master 2-Kategorie entfesselt zu Rang drei – im Gesamtklassement als 21. eine Platzierung vor Teammanager Bernd Dorrong, der sich Rang sechs bei den Master 1 schnappte.

Weiter nach Italien

Die Motivation für die weitere Saison könnte nach dem ersten Rennen nicht größer sein. Gut, dass es bereits am 30. April in die nächste Runde geht. Dann steht nämlich SloEnduro #2 am Programm: das legendäre „Enduro 3 Camini“ rund um Triest. Vid Persak und Petra Bernhard gelten auch dort wieder als Favoriten.