Startseite
Allgemein Doppelgold für Hörmann bei den Austrian KARATE Open

Doppelgold für Hörmann bei den Austrian KARATE Open

Von Hannes Erlacher am in Allgemein

SPORTUNION Köflach Karate

Knapp 1100 Nennungen aus 26 Nationen und vier Kontinenten gab es bei den diesjährigen Internationalen Austrian Junior Open am 23./24.6.2018 in Salzburg. Es ist dies eines der größten Karate-Turniere auf europäischer Ebene in der Nachwuchsszene (bis U21).

Heeressportler Niki Hörmann nimmt seit 2008 (damals noch in der U10) bereits zum 10. Mal bei diesem Topturnier teil. Im Vorjahr holte er nach mehreren vorangegangenen Podestplätzen (Bronze/Silber) erstmals Gold im Bewerb U18-76kg.

Doch diesmal setzte er dem Turnier die Krone auf. Er holte Gold in den Kategorien U21-84kg und in der U21 Openklasse, wo Weltklassekämpfer starteten.

Niki schlug nach der Vorrunde in seiner Gewichtsklasse -84kg im Halbfinale wiederum seinen Dauerrivalen, den Ex-EM Kol Kabashi aus der Schweiz mit 1:0. Im Finale besiegte er Ebiner Souto, ebenfalls Schweizer, mit 6:1. Damit Gold Nummer eins.

Im Openbewerb hatte er zum Sieg fünf Runden zu bestreiten. In Runde eins besiegte er den Sieger der U21-67kg, den starken Engländer Sam Day, mit 5:0. Runde zwei ging gegen den Italiener Andrea Ortenzi mit 8:0 glatt an ihn. Die nächste Runde, gegen den riesigen Deutschen, Schwergewichtler Josef Eck, ging ebenfalls überlegen mit 8:0 an Niki. Im Halbfinale besiegte er Marcel Schalch, ebenfalls Deutschland, der Bronze im Schwergewicht erkämpfte, mit 6:3. Im Finale stand ihm dann der englische Vize-Weltmeister Mitchell Thorpe, der den Sieg in der -75kg-Klasse holte, gegenüber. In dem hochdramatischen Finale ging dann Niki mit 3:2 (Kampfrichterentscheid) von der Matte und holte damit sein zweites Einzelgold an diesem Tag.

Hörmann war damit der erfolgreichste Karateka bei diesem hochkarätigem Turnier.

Am 4. Juli geht’s für Niki zum Weltcup ins kroatische Umag, wo 340 Kämpfer, ebenfalls U21 Sportler, aus 68 Nationen genannt haben.